Dienstag, 25. Oktober 2016

Vorbereitung auf den Winter

_MG_4368

In den letzten Tagen hat es nur geregnet. Pausenlos! Der Himmel war so grau und düster, dass ich in meinem Büro, wo gerade das Deckenlicht kaputt gegangen ist, mit Kerzenlicht arbeiten musste. Ich habe so richtig gemerkt, dass der Winter im Anzug ist. Ich freue mich aber sogar auf diese Jahreszeit, denn ich bin mittlerweile gut vorbereitet. Hier zeige ich euch meine Winterausrüstung...

1. Reichhaltige Cremes: 
Im Winter habe ich immer etwas trockene Haut und hab mich deshalb gut ausgerüstet: In einer Tasche trage ich eine Handcrème und Lippenbalsam mit. Wenn ich am morgen keinen Termin habe, arbeite ich die ersten zwei Stunden von zu Hause aus. Dort bleibe ich ungeschminkt und creme die trockensten Stellen auf meinem Gesicht und Hals regelmässig ein. Im Moment steht die L'Oréal Revitalift auf meinem Schreibtisch. Circa alle 30 Minuten greife ich nach ihr und gönne meiner Haut reichhaltige Pflege.

_MG_4380

2. Winteraktivitäten:
Ich bin zu allen Jahreszeiten gerne draussen. Wenn es aber pausenlos regnet, wie in den letzten Tagen, muss ich mir ein Alternativprogramm suchen. Für die nächsten Wochenenden habe ich mich mit einer Freundin für einen Goldschmiedekurs angemeldet. Dort kann ich kreativ sein und bleibe gemütlich im Trockenen.

3. Winterspeck:
An einem gemütlichen Abend zu Hause gönne ich mir auch öfters etwas Süsses. Schon bald kommt die Güezi Saison und da gibt es doch nichts Schöneres als einen Abend mit backen und schnausen zu verbringen.

4. Lesestoff
Wenn ich immer Winter schon etwas zum Stubenhöck mutiere, möchte ich die Zeit aber auch nutzen, um endlich meine lange Bücherliste abzuarbeiten. Im Moment lese ich zwei Bücher gleichzeitig: Den Zauberberg von Thomas Mann und Wassermusik von T.C: Boyle.

_MG_4375

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen